Wissenschaftliche/r Leiter/in der Abteilung Energietechnik

Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität Linz

Austria

Wissenschaftliche/r Leiter/in der Abteilung Energietechnik

Umfeld

Das Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität Linz zeichnet sich besonders dort aus, wo einzeldisziplinäre
Forschung an ihre Grenzen stößt. Mit seinen energierechtlichen, energiewirtschaftlichen und
energietechnologischen Abteilungen ist es ein nicht mehr wegzudenkender Faktor der österreichischen
Energieforschung.

Aufgaben

Erfolgskritisch ist die umfassende Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation mit in- und ausländischen
Forschungseinrichtungen im breiten Gebiet der Energietechnik und insbesondere dessen Unterstützung in der
angewandten Forschung (Antrags- und Auftragsforschung). Es wird erwartet, dass der/die Stelleninhaber/in neben
seiner/ihrer wissenschaftlichen Arbeit auch Leitungsfunktionen am Energieinstitut an der JKU Linz übernimmt.

Dazu sind Erfahrungen in der kooperativen Führung und Personalentwicklung, Verständnis für die strategische und
organisatorische Weiterentwicklung des Energieinstituts an der JKU Linz sowie die Eignung zu dessen nationaler und internationaler Repräsentation erforderlich. Dabei erfolgen diese Arbeiten immer in enger Abstimmung mit der Geschäftsführung sowie den Leitern der Abteilungen Energierecht und Energiewirtschaft.

Anforderungen

Vorausgesetzt wird mindestens ein Forschungsschwerpunkt in einem aktuellen Gebiet des breiten Gebietes der
Energietechnik. Darüber hinaus soll - unter der Leitung der Geschäftsführung des Energieinstitutes an JKU Linz -
der/die erfolgreiche Bewerber/in eng mit den Leitern der energiewirtschaftlichen und energierechtlichen Abteilung
des Energieinstituts zusammenarbeiten und so den fächerübergreifenden, systemischen Ansatz des Instituts
erfolgreich weiterführen. Zur Beurteilung der Qualifikation werden insbesondere folgende Kriterien herangezogen:

1. Exzellente Forschung in (mindestens) einem aktuellen Gebiet der Energietechnik oder einem damit
verwandten technischen Bereich, unter Berücksichtigung einer ganzheitlichen Perspektive des
Energiesystems.

2. Mindestens Dissertation oder eine damit gleichwertige Qualifikation im Bereich der Energietechnik oder
einem damit verwandten technischen Bereich.

3. Qualität und Quantität der Publikationen im Bereich der Energietechnik (Beilage der Publikationsliste sowie
fünf der wesentlichsten Publikationen).

4. Wissenschaftliche Vortragstätigkeit (Beilage einer Liste der Vorträge).

5. Einbindung in die nationale und internationale Scientific Community.

6. Internationale Erfahrung (Beilage einer Liste der Kooperationen mit ausländischen Universitäten und
Forschungseinrichtungen und forschungsrelevanter Auslandsaufenthalte).

7. Erfahrung bei der Organisation und Leitung von Forschungsprojekten und der Einwerbung von Drittmitteln
(Beilage einer Liste der Forschungsprojekte sowie der eingeworbenen Drittmittel).

8. Erfahrung bei der Organisation und Durchführung von wissenschaftlichen Konferenzen (Beilage einer Liste der
Konferenzen und Beschreibung der Tätigkeit).

9. Erfahrung in Leitung von Organisationseinheiten (Liste der bisherigen Leitungsfunktionen, Dauer,
übergeordnete Organisationseinheit, Institution, Zahl der Mitarbeiter/innen).

Unser Angebot

Die Position ist mit einem Gehalt von mindestens 85.000 brutto/Jahr auf Vollzeitbasis dotiert. Bei entsprechender
Qualifikation und Berufserfahrung besteht die Möglichkeit zur Überzahlung.

Ihre Bewerbung

Gleichstellung ist dem Energieinstitut ein wichtiges Anliegen. Deswegen begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen
qualifizierter Frauen. Bewerbungen von Menschen mit Beeinträchtigung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt behandelt.

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 14. August 2020 an:
Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität Linz / Altenberger Straße 69, 4040 Linz an: bewerbung@energieinstitut-linz.at

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter www.energieinstitut-linz.at.


In your application, please refer to Professorpositions.com

FACEBOOK
TWITTER
LINKEDIN

amsterdam uni

antwerp uni

cambridge uni

florida uni

hamburg uni

harvard uni

hiroshima uni

oslo uni

purdue uni

ryerson uni

shanghai jiao tong uni

stockholm uni